Kleine Kunstwerke 

Ilohiy

~ Der Familienstein ~

 

Jeder bekommt bei seiner Geburt eine Art Familienstein, den Ilohiy, übergeben. Dieser hat bis zu seiner Übergabe keine feste Form oder Farbe und es kommt auch vor, dass der Stein seine Farbe oder Form im Laufe eines Lebens - oft im Zusammenhang mit wichtigen Entscheidungen oder Erlebnissen - verändert.

Diese Steine stammen ursprünglich von den magischen Bäumen, von welchen es in jeder Stadt oder Siedlung mindestens einen gibt und wird aus dessen Harz gewonnen. Es wird gemunkelt das die diese Bäume untereinander alle eine Verbindung zueinander haben.

Abgesehen davon rührt die Fähigkeit zu Wandeln oder ein Element zu zähmen vom Ilohiy.



Der Ilohiy ist das Wichtigste das ein jeder besitzt,

er ist ein Ausdruck der Persönlichkeit eines jeden Bewohners und keiner dieser Steine gleicht dem anderen.

 

Die Kristalle haben eine feste Verbindung mit ihrem Träger, sind quasi mit ihm verwachsen, können jedoch von diesem jederzeit abgenommen und an einer anderen Stelle wieder aufgesetzt werden. Die Vorlieben wo der Kristall getragen wird sind sehr unterschiedlich ausgeprägt, für manche ist er etwas sehr intimes, so dass sie ihn verborgen tragen und nur jenen zeigen, denen sie vertrauen. Andere hingegen tragen ihn offen und für jeden sichtbar, weil er für sie einen sichtbaren Teil ihrer Persönlichkeit darstellt. 

 

Man erkennt an dem Stein nicht ob jemand bereits erwählt wurde oder von welchem Element oder Tier. Auch hier gibt es manche die lieber für sich behalten was sie genau sind und andre die offen damit umgehen. 

Nur der ursprüngliche Besitzer des Steines kann auch die in ihm wohnenden Kräfte nutzen, ihn freiwillig abnehmen oder umsetzen oder mit jemandem eine besonders tiefe Verbindung eingehen, indem der Ilohiy jenem eine begrenzte Zeit anvertraut wird. Bei letzterem ist es möglich, in der Nähe des eigentlichen Trägers, die Welt mit den Sinnen desselbigen wahr zu nehmen, aber auch dessen Gefühle zu erspüren - weswegen das Tauschen der Kristalle bei so manchem Paar eine beliebte Praktik ist. 

Wer seinen Stein nicht direkt mit der Haut verbunden trägt, kann seine Fähigkeiten nicht anwenden, abgesehen davon das derjenige das Risiko eingeht das er ihm gestohlen wird oder er ihn gar verliert. Etwas das demnach also eher selten vorkommt und unüblich ist.

Will jemand seinen Stein nicht freiwillig abnehmen, ist die Trennung nur durch ein Ritual möglich. Etwas das allerdings, sofern es grundlos geschieht, unter enormen Strafen steht.

Verbrechern hingegen wird je nach Schwere ihrer Taten und Umfang ihrer Strafe, oftmals eben jener Kristall abgenommen. Teilweise auch in Verbindung mit Haft oder anderen Unannehmlichkeiten (Link: Gesetze von Areiyon)

 

 

Es gibt zwei tiefgreifende Rituale im Leben eines jeden Trägers

 

1) die Übergabe des Ilohiy kurz nach der Geburt 

 

Den genauen Ablauf dieses Rituals kennt kaum jemand, da werdende Mütter zu ihrer und der Sicherheit ihres Babys an einen speziellen Ort gebracht werden, an dem sie bis zur Geburt verbleiben. Die Kinder verbringen dort auch in ihre Kindheit und kehren erst als junge Erwachsene mit einer gewissen Grundbildung zurück in ihre jeweiligen Dörfer.

(Genauere Infos für Interessierte gibt es Hier (Link) [da würde ich eben so bissl was dazu schreiben warums in den Dörfern keine Kinder gibt und das halt so gehandhabt wird)

 

2) die Erwählung des Ilohiy


Wenn der Träger von seinem Totem oder seinem Element erwählt wird und diese Wahl annimmt, wird ein Ritual benötigt, um sich mit dem Ilohiy zu 'vereinen'. Dazu wird jemand aus dem Kreis der Wissenden, entweder ein Totemträger oder ein Elementträger, aufgesucht, welcher mit weiteren Vertrauten einen führt und hilft, die Wahl anzunehmen und die Verbindung zu dem Totem oder dem Element zu knüpfen.

Normalerweise ist diese Wahl endgültig und wird nur einmal im Leben getroffen, in seltenen Fällen kommt es jedoch vor, dass man noch einmal erwählt wird. Allerdings ist es nicht möglich mehr als ein Totem oder ein Element oder gar beides zu haben.

 

(Den genaueren Ablauf findet ihr unter Rassen bei den Unterpunkten Wanyon oder Myrai)